Fast wäre ich auf die AfD reingefallen..

Vor ein paar Wochen wäre ich fast in die Falle getappt. ????????????

Da sehe ich ein Vortrag von einem Bundestagsabgeordneten, der mir so was von der Seele spricht. Ich sitze senkrecht auf meinem Stuhl und glaube meinen Ohren nicht, dass ENDLICH jemand das ausspricht was ich seit Monaten sage. Geile Scheisse! Ich freue mich. Endlich bewegt sich etwas, denke ich bei mir. Der Wandel ist da. YES! Es geht los.. ????????

Genau in dem Moment als dieser Mann sagt: „Wir von der AFD…“ What the fuck?

„Scheisse“, denke ich mir. „Das gibt’s doch nicht. Echt jetzt? Wie kann das denn sein? Vielleicht bin ich ja hier auch gebrainwasht von den Medien und eigentlich sind sie die Guten?“ „Boah, ne, auf keinen Fall, oder doch?“ Ich bin verwirrt. Innerlich. Hin und her gerissen, zwischen der Freude, dass es endlich jemand ausspricht was ich fühle und dem Wissen, dass ich mit dieser Partei nichts zu haben möchte. ????

Also gehe ich auf deren Seite und schaue mir ihr Parteiprogramm sehr genau an. Punkt für Punkt lese ich es mir aufmerksam durch. Auch zwischen den Zeilen. „Wir sind offen gegenüber der Welt, wollen aber Deutsche sein und bleiben.“ („Achso. Wer hindert euch denn daran? Offen gegenüber der Welt? Hmmmm…)

Neben vielen echt guten Ansätzen, lese ich auch dies:

#„Vollständige Schließung der EU-Außengrenzen.“ – („Aber dann bitte auch keine Importe und Exporte mehr, ne?“)

# Die Wehrpflicht wieder einsetzen („Ähm? Echt jetzt? Was habt ihr denn vor, dass ihr so dringend Soldaten braucht? Ist Krieg das worauf ihr in Zukunft also setzt?“)

# Bekenntnis zur traditionellen Familie als Leitbild („Mittelalter oder was? Und was ist mit allen Homosexuellen, Polyamorösen, Bi-Sexuellen, Multi-Sexuellen und so weiter? Was passiert mit ihnen wenn ihr an die Macht kommt? Oh je…“)

# Abtreibungsverbote? Haben sie aber nett umschrieben. „Die Alternative für Deutschland wendet sich gegen alle Versuche, Abtreibungen zu bagatellisieren, staatlicherseits zu fördern oder sie zu einem Menschenrecht zu erklären. (gut. Wir sind im Mittelalter.)

# Multikulti ernste Bedrohung?: „Die Alternative für Deutschland bekennt sich zur deutschen Leitkultur. Die Ideologie des Multikulturalismus betrachtet die AfD als ernste Bedrohung für den sozialen Frieden und für den Fortbestand der Nation als kulturelle Einheit. (Stell dir vor im Wald gäbe es nur eine Sorte Baum, sagen wir mal Birken und sonst nichts. Keine Gräser, keine Blumen, keine Wiesen, kein gar nichts. Nur Birken. Merkste was?)

# „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ – („Das finde ich eine geile Aussage. Hab ich was verpasst und euch GEHÖRT Deutschland, nur so kann man doch so eine Aussage tätigen, oder nicht?“)

#“Gender-Forschung“ soll eingestellt werden – („Ach ja, weil es nicht dem Leitbild der traditionellen Familie dient? Öhm?“)

#schulsystem „ Wir wollen das bewährte differenzierte Schulsystem erhalten. (…) – Wir wollen, dass an unseren Schulen wieder Leistung und Disziplin einziehen. („JAWOHL, JA!“) (…) – Eine einseitige Hervorhebung der Homo- und Transsexualität lehnen wir ebenso entschieden ab wie die ideologische Beeinflussung durch das „Gender-Mainstreaming“. („ähhh?“)– Wir wollen keine ideologisch motivierte Inklusion „um jeden Preis“. Die AfD setzt sich für den Erhalt der Förder- und Sonderschulen ein. („Moment mal!“) – Ebenso fordert die AfD, keine Frühsexualisierung in Krippen, Kindergärten und an den Schulen zuzulassen und die Verunsicherung der Kinder in Bezug auf ihre sexuelle Identität einzustellen. – („Jo, nicht das die traditionelle Familie flöten geht, wa?!“) Die AfD lehnt Geschlechterquoten im Studium oder in der Arbeitswelt generell ab, da Quoten leistungsfeindlich und ungerecht sind und andere Benachteiligungen schaffen. (Es lebe das Patriarchat)

——

Okay. Reicht. Nein, definitiv nicht gebrainwasht, sondern vollkommen richtig.???? Ich wäre letzte Woche fast in die Falle getappt. Das ging so schnell, dass ich gar nicht wusste wie mir geschieht. Egal wie sehr ich versuche bei mir zu bleiben, es bleibt natürlich die Sehnsucht, dass endlich mal jemand etwas anderes erzählt in der Politik. So ne leise Hoffnung vielleicht? ???? Ich habe es schon zu Beginn der Pandemie gesagt, wenn jetzt nicht sehr bald, ein paar “gute” Parteien die Stimme erheben, wird es jemand anderes tun. Jemand den wir eigentlich nicht an der Macht sitzen haben wollen, wenn wir ehrlich sind. Und die Menschen werden ihnen folgen, ohne groß nachzufragen, einfach weil sie müde sind, weil sie die Nase voll haben. Weil es reicht, dass Erklärungen und Entschuldigungen mehr Wert haben, als das Erkennen der Ursachen.

???? Ich habe viele Jahre geforscht, wie Hitler es schaffen konnte an die Macht zu kommen. Natürlich ist er nicht im Wolfspelz dahergekommen und hat gebrüllt, dass er alle Juden umbringen wird. Nein. Er hat Autobahnen gebaut. Er hat den Menschen wieder etwas zu essen gegeben, die nach dem ersten Weltkrieg noch vollkommen am Ende waren. Er hat viel Gutes getan. Erstmal. Alle Anzeichen waren da. Er hat nie einen Hehl von seinen Meinungen gemacht. Aber die Menschen haben das einfach ausgeblendet. Wollten es nicht sehen. „Immerhin tut er doch gerade auch so viel Gutes für uns.“

???? Ich verstehe, wenn unsere Verzweiflung groß ist und auch größer wird. Ich verstehe, dass es ziemlich schnell passieren kann, dass wir einen Weg einschlagen und einiges ausblenden das auch zu diesem Weg gehört.

✊???? Ich glaube an das Gute in uns. Ich glaube daran, dass wir echte Alternativen brauchen, zu all dem was hier passiert. JA!

???? Nein, ich bin nicht nur voll von Friede, Freude und Spiri – ich bin auch Kriegerin, durch und durch. Glaub mir, es ist die größte Challenge gerade, ruhig in mir zu bleiben. Ich lerne. Jeden Tag. Weil ich durch all diese Spiralen gehe und wieder gehe und immer wieder an den gleichen Punkt komme. Auch wenn ich mir diesen Punkt anders wünschen würde, weil so ne kleine Kopfnuss doch einfach so gut tut. (Sinnbildlich natürlich)

???? Als die ersten Ideen zu Dignity for future entstanden sind, waren auch Ideen dabei eine Partei zu gründen. Aber mal unter uns, egal welche Partei dasitzt, am Ende sind ganz andere die die Entscheidungen treffen. Lobbyisten, Konzerne, Kath. Kirche, wer auch immer hinter diesen Stühlen in Wirklichkeit sitzt. Also ich hab kein Bock mich in dieses Gemetzel zu werfen. Ich sehe keine Zukunft für diese Art der Führung eines Landes. Es ist durch und durch gerostet, marode und fucking ekelhaft. Das kannste nur einmal komplett rausreißen, neue Erde, neue Samen und mit viel Geduld etwas neues entstehen lassen.

Den Lobbysten, Konzernen und der kath. Kirche (und wer auch immer noch dazu gehört) nach und nach die Gelder entziehen, uns selbst organisieren und ermächtigen, dass ist zwar viel langwieriger, aber könnte einfach alles, für immer verändern. Damit verlieren sie ihre Macht und ein neues Spiel beginnt.

Das sind Alternativen die wir wirklich brauchen. Alternativen ZU diesem System. Organisationsformen und Strukturen die es so bisher nicht gab. Könnte klappen. Ist auch gar nicht so schwer es zu tun, aber vielleicht genau deswegen ist es das ganz besonders. Wir müssen lernen MITEINANDER zu leben und uns zu verbinden. ????

Nun ja, bis es soweit ist, bleibe ich so wachsam wie möglich, wem ich meine Stimme und Energien gebe. Ich weiß sehr genau, in welcher Welt ich leben möchte und sie passt nicht zu der skizzierten Welt der AfD.

Dignity for future!
Love & PeaceEure Johanna ❤

www.dignityforfuture.org

Könnte auch interessant für dich sein

Verantwortung
Heldenhebamme

Hör auf zu jammern. Übernehme Verantwortung!

Es bringt nichts, in endlose Diskussionen abzutauchen, wie sehr wir beschnitten, missbraucht und gedemütigt worden sind. Das steht außer Frage! Solange wir in unserem Bettlerinnen-Dasein verharren, füttern wir das System, das uns hierher gebracht hat. Stand up!

Read More »
Achtsamkeit
Heldenhebamme

Wie Achtsamkeit mein Leben veränderte…

Ich bin überzeugt, dass es nicht darum geht, irgendetwas zu werden, sondern alles was in uns ist, zu sehen, zu hören, zu lieben und vor allem zu integrieren. Es ist aus einem bestimmten und guten Grund in uns. Es ist vollkommen richtig, dass es so ist.

Read More »
"Falsche" Identität
Heldenhebamme

Wie du aus deinen alten Geschichten aussteigst…

Wenn du jemandem der Louis Vuitton nicht kennt, eine Tasche von dem Label gibst, wird er es vielleicht für seine Wocheneinkäufe benutzen. Sieht robust aus. Etwas bekommt einen Wert, dadurch dass ich weiss, dass es diesen Wert hat. Welchen Wert gibst du dir selbst?

Read More »